Moshé Feldenkrais sagte mal:

"Gesundheit kann mit dem Stehen verglichen werden: In jedem Augenblick muß das Gleichgewicht aufs Neue wiedergewonnen werden."

Streß, Hektik, Bewegungsmangel, Umweltverschmutzung und falsche Ernährung sind neben unseren täglichen "normalen" Anstrengungen eine besonders große und zusätzliche Belastung für unseren Körper und unsere Seele.
Damit wird erheblich unser Wohlbefinden beeinträchtigt und an unserer Lebensenergie gezehrt.
Unser "Gleichgewicht" wird durcheinander gebracht.
Die Folgen sind u.a. Konzentrationsschwächen, Unwohlsein, Nervosität und Gereiztheit. Unser Immunsystem wird geschwächt und wir sind anfällig für Krankheiten. Wir können unseren täglichen Arbeitsaufgaben nicht mehr vollständig gerecht werden. Im Extremfall droht dauernde
Arbeitsunfähigkeit.
Das Ergebnis ist - unser Lebensniveau sinkt. Soweit sollten wir es nicht kommen lassen. Denn Gesundheit ist das wichtigste Gut was wir haben. Wir sollten also alles dafür tun um uns unsere Gesundheit zu erhalten. Schon vorbeugen und nicht erst dann Hilfe suchen, wenn uns "was weh" tut.

Seid 1994 beschäftige ich mich mit vorbeugenden, gesundheitserhaltenden Alternativen. Ich wende sie selbst an, berate und betreue andere Menschen.
Für mich gilt: täglich einige Minuten Zeit für meine Gesundheit sind es mir wert. Oft höre ich in Gesprächen. "Ich hab keine Zeit dafür." Haben Sie das nicht auch schon gesagt?
Der römische Philosoph und Schriftsteller Seneca hat gesagt:

" Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nützen."

Denken Sie bitte mal darüber nach und denken Sie an Ihre Gesundheit.

Magnetfeldbehandlung – Schmerzen lindern „natürlich“ u. ohne Nebenwirkungen

Das BEMER 3000- Therapiesystem...

Sauerstoff – Elixier des Lebens

Wir Menschen können ca. Wochen ohne Nahrung überleben. Ohne Wasser können wir es ca. 4 Tage aushalten aber ohne Sauerstoff nur ca. 4 Minuten.
Um unsere Sauerstoffversorgung brauchten wir uns normalerweise keine Sorgen zu machen. 21% Sauerstoff sind in unserer Luft enthalten - überall auf der Welt. In der Stadt genauso wie auf dem Lande, am Meer oder im Wald. Mit jedem unserer Atemzüge „tanken“ wir Sauerstoff. Egal ob wir wach sind oder schlafen. Und trotzdem herrscht in unserer westlichen Zivilisation bei vielen Menschen Sauerstoffmangel. Und das kann die Ursache für viele Leiden, Beschwerden und gesundheitliche Probleme sein.
Für unser Leben, unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit überhaupt, braucht unser Körper genügend Energie. Mit Energie funktioniert unser Organismus - ohne Energie stirbt er. Woher bekommen wir die Energie? Sie steckt in unserer Nahrung (Fette, Eiweiße, Kohlenhydrate) und wird durch Verbrennung ständig in unseren über 80 Billionen Körperzellen produziert. Verbrennung, wie allgemein bekannt, funktioniert aber nur mit Sauerstoff. Je mehr Sauerstoff unserem Körper und damit unseren Zellen zugeführt wird, desto mehr Energie kann produziert werden. Und da ist das Problem! Sehr viele Menschen „leiden“ unter Sauerstoffmangel. Die Ursachen können vielfältig sein:

wir bewegen uns zu wenig
haben zuviel „schlechte“ Luft

es wird zuviel geraucht;



wir essen zu viel, zu fett, zu süß, zu eiweißreich und damit zu ungesund;
Durch zu vieles Essen werden in unserem Körper „Fettpolster“ gebildet und die schleppen wir dann mit uns rum.

Über unsere tägliche Atemluft, Essen und Trinken nehmen wir zu viele Schadstoffe auf.

Wir laden uns Probleme und Streß auf und überschätzen unsere Leistungsfähigkeit.

Wenn wir also unter Sauerstoffmangel „leiden“ kann es letztendlich auch zu Energiemangel kommen.
Wir spüren es:

als allgemeine Erschöpfung

schnelles Müde werden – auch tagsüber

wir sind körperlich und psychisch weniger belastbar

können uns schlecht konzentrieren

haben „schlechte Laune“ und werden anfällig für Krankheiten

Deshalb ist es wichtig, daß unser Körper und damit alle unsere Körperzellen ständig ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden. Denn nur so können die Verbrennungsvorgänge und damit die Energieversorgung unseres Körpers optimal sichergestellt werden.

Nur Sie selbst können dafür etwas tun. Betreiben Sie eine aktive Gesundheitsvorsorge.
Achten Sie auf:

richtige Ernährung

ausreichend körperliche Bewegung

Entspannung, Spaß, keine Selbstüberschätzung

können uns schlecht konzentrieren

halten Sie Ihren Sauerstoffstatus hoch

Was können Sie tun, damit es zu keinem Sauerstoffmangel in Ihrem Körper kommt?

Sie können Ihren Sauerstoffstatus messen lassen. Das ist besonders dann empfehlenswert, wenn Sie merken, daß Sie nicht mehr so können wie Sie möchten, dass die „Batterie“ runter ist und wenn Sie Ihr Lebensniveau hoch halten möchten.
Wenn Sie nicht wollen, dass es soweit kommt oder wenn schon ein „Tiefpunkt“ erreicht ist, dann hilft Ihnen ein „Sauerstoffkonzentrator“.
Schnell werden Sie merken, dass Sie damit einen „treuen Helfer“ an Ihrer Seite haben.
Ein Knopfdruck genügt und Sie können bis zu einer Konzentration von 93% konzentrierten Sauerstoff einatmen.
Der „Sauerstoffkonzentrator“ zieht die uns umgebende Luft mit ihren 21% Sauerstoffgehalt an. Er reinigt sie, filtert den Sauerstoff heraus und gibt ihn konzentriert wieder ab.
Über eine Inhalationsmaske oder Inhalationsnasenbrille können Sie dann den konzentrierten Sauerstoff einatmen. In den Lungen wird dieser Sauerstoff sofort an das Blut „übergeben“ und dieses transportiert ihn dann in Ihren Körper und versorgt alle Zellen besser damit. Schon sehr bald werden Sie sich wohler, frischer und munterer fühlen. Sie können wieder leistungsfähiger und vitaler durchs Leben gehen.

Sie können Ihren „zusätzlichen“ Sauerstoff ganz bequem zu Hause inhalieren.
Entweder Sie nutzen dafür Ihren eigenen Sauerstoffkonzentrator oder Sie erhalten für die Dauer einer Sauerstoff-Inhalations-Kur, einen Sauerstoffkonzentrator nach Hause und machen eine „Heimkur“.

Und haben Sie einen Sauerstoffkonzentrator zu Hause, dann können Sie auch, je nach Bedarf, schnell mal ein „Stündchen“ Sauerstoff als Vitalinhalation zu sich nehmen.
Selbstverständlich können Sie auch in einem Institut, in dem Sauerstoffanwendungen angeboten werden, Sauerstoff inhalieren.
Haben Sie Fragen dazu oder möchten Sie jetzt „Ihren Sauerstoff“ inhalieren, dann setzen Sie sich bitte über das Kontaktformular mit uns in Verbindung. Sie werden gut beraten und ständig betreut.