Was sind Mikroalgen?

Mikroalgen sind sehr kleine Algen, meist kleiner als ein Millimeter. Sie gehören zu den ältesten Photosynthese betreibenden Organismen. Sie bewegen sich (schweben) frei im Wasser, es gibt sie im Salz- und im Süßwasser, derzeit sind mehr als 30.000 Mikroalgenarten bekannt.
Einige, wie z.B. Chlorella und Spirulina sind äüßerst Nährstoffreich und sehr gesund.

Für welche Altersgruppen sind Mikroalgen geeignet?

Mikroalgen sind für alle Altersgruppen geeignet.
Sowohl Kinder, Erwachsene und alte Menschen können Mikroalgen als vitale Ergänzung zur täglichen Ernährung einnehmen. Viele Ernährungswissenschaftler vertreten die Ansicht, dass sich die Qualität der körpereigenen Abwehrkräfte aufgrund äußerer Umwelteinflüsse auf unsere Nahrung, so z.B. Umweltverschmutzung, Schwermetall- und Feinstaubbelastungen, unausgewogene Ernährung, Stress und Bewegungsarmut, enorm verschlechtert hat.
Dies führt dann über z.B. Müdigkeit, Konzentrationsmangel, Reizbarkeit zu Allergien und anderen sogenannte Zivilisationskrankheiten sowie vorzeitige Alterung.

Was sind Blaualgen?

Blaualgen kommen als einzelne Zellen, Kolonien oder Fäden vor.
Es gibt ca. 2000 verschiedene Blaualgenarten, alle Spirulinaarten gehören zu den Blaualgen.

Was ist Spirulina, und wo wächst sie?

Spirulina ist eine Mikroalge, gehört zu den Blaualgen die auch Cyanobakterien genannt werden. Spirulina kommt in alkalischen (salinen) Seen, brackigem Wasser, Meerwasser und frischem Wasser von den Tropen bis zur Nordsee vor. Am besten gedeihen sie jedoch in subtropischen Seen die eine hohe Salzkonzentration (10-20%, Meerwasser enthält nur 3%) aufweisen.
Laut Dr. Belay haben kultivierte Algen einige bemerkenswerte Vorteile gegenüber wild wachsenden, da die Möglichkeit besteht sie mit spezieller Nährstoffqualität zu züchten.

Welche positiven Wirkungen von Spirulina sind bekannt?

Spirulina ist eine natürliche Quelle vieler wertvoller Nährstoffe mit einem sehr hohen Gehalt an Vitalstoffen. Insbesondere enthält Spirulina alle essentiellen Aminosäuren, ungesättigte Fettsäuren, hochwertige Pflanzeneiweiße, Beta-Karotin, zahlreiche Vitamine auch Vit.B12, Mineralstoffe, Spurenelemente, Enzyme u.v.m. . Spirulina gleicht auf einfache Weise den Säure- Basenhaushalt aus und wirkt so der Übersäuerung entgegen. Spirulina enthält doppelt soviel pflanzliches Eiweiß wie Sojabohnen und 14 mal soviel Beta-Karotin wie Karotten. Spirulina aktiviert den Stoffwechsel und aktiviert die Selbstheilungskräfte. (Buchempfehlung "Spirulina das blaugrüne Wunder" von M.E. Meyer).

Was ist Chlorella?

Chlorella die kleine grüne Poweralge, ist eine Mikroalge und zählt zu den Grünalgen. Sie wächst im Süßwasser und enthält extrem viel Chlorophyll.
Durch den hohen Chlorophyllgehalt hat Chlorella eine starke körperreinigende Wirkung.
Schadstoffe wie z.B.Pestizide, Schwermetalle und Amalgam können gebunden und zusammen mit dem Chlorophyll ausgeschieden werden.

Welche Vitalstoffe sind in Chlorella?

Chlorella enthält einen hohen Anteil an pflanzlichem Eiweiß und Chlorophyll, sowie über 20 verschiedene Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. So auch das natürliche Beta-Karotin (Provitamin A), Eisen und Zink, außerdem ist Chlorella reich an Lysin. Lysin zählt zu den essentiellen Aminosäuren, zeichnet sich aus durch vielfältige heilende und unterstützende Wirkungen auf den Körper, und fehlt häufig in unserer Ernährung. Chlorella besteht zu ca. 50% aus Proteinen und enthält 19 Aminosäuren einschließlich aller essentiellen Amino- und Fettsäuren, Nukleinsäuren, sowie CGF. CGF wird zusammengefasst als "einzigartige biologisch Zellkur" und ist enthalten in Chlorella pyrenoidosa.

Was bewirkt Chlorophyll?

Chlorophyll bindet Schadstoffe wie z.B. Petizide und Schwermetalle wie Blei oder Quecksilber an sich. Chlorophyll kann vom Körper nicht verdaut werden, deshalb wird es zusammen mit den gebundenen Giftstoffen ausgeschieden. Die Entgiftung über Niere, Leber und Haut wird unterstützt, und die Entgiftungkapazität des Körpers gesteigert. Chlorella ist unter allen Chlorophyll-Lieferanten wie z.B. Weizengras, Gerste etc. mit Abstand die beste natürliche Quelle. Laboruntersuchungen zeigen, dass Chlorella mehr als 5 x soviel Chlorophyll enthält wie Weizengras, 12 x soviel wie Gerste und 50 x soviel wie Luzerne. Chlorella enthält den höchsten Anteil aller eßbaren Pflanzen.
(Buchempfehlung "Dr. Chlorella" von Dr. Frank Liebke).

Was bewirkt Lithothamnium?

Lithothamnium ist eine Steinalge und zählt zu den Rotalgen. Lithothamnium enthält 34% reines ionisiertes Calcium. Das bedeutet, das Calcium ist auf natürliche Weise an ein Enzym gebunden und kann deshalb bis zu 98% vom Körper aufgenommen werden.
Studien haben bewiesen, dass die Kombination von Lithothamnium und Spirulina die Knochendichte bei Osteoporose in kurzer Zeit um bis zu 15% verbessern konnte. Bei einer Schilddrüsenunterfunktion kann das natürliche Jod dieser Rotalge auf positive Weise den Körper unterstützen. 
Auch verstärkt Lithothamnium auf natürliche Weise die positive Wirkung der Vitalstoffe in Spirulina.

Kann ich mein Hautbild durch Algen verbessern?

Ein bekannter Visagist hat enormen Erfolg mit synergo bei Fotoproduktionen. Die Models bekommen zuerst einen Synergo-Drink, anschließend eine Gesichtsmaske mit Algen.
Hautärzte und Kosmetikstudios verwenden Synergo bei Allergien, Akne und alternder Haut mit großem Erfolg.

| Nach Informationen und mit freundlicher Genehmigung der Aera Ltd. |